Was nichts kostet, ist nichts wert!

Diesen Satz habe ich mehr als einmal gehört, als ich anderen Menschen von meiner Idee erzählt habe, meinen Kurs zu verschenken. Doch ist das wirklich so? Bestimmt der Preis wirklich den Wert von etwas?

Ich glaube, der Preis wird viel zu häufig per se als Entscheidungsfaktor für Käufe herangezogen, deren Qualität wir noch nicht beurteilen können. Wenn etwas viel kostet, muss es gut sein. Für schlechte Qualität würde ja schließlich niemand viel Geld ausgeben. Der Rückschluss daraus ist: etwas, was nicht viel kostet muss von geringer Qualität sein – wer bietet schon tolle Qualität für wenig Geld an, wenn er oder sie damit auch viel verdienen kann?

Den Wert legst Du individuell fest

Wenn Du mich fragst, was meine Programme „Mehr bewegen“ und „Besser laufen“ wert sind habe ich folgende Antwort: sie sind unbezahlbar. Sie sind aus dem entstanden, womit ich mich seit Jahren täglich mit großer Freude beschäftige. Sie sind das Ergebnis unzähliger Arbeitsstunden, die ich mit Theorie und Praxis verbracht, aber selbst nie als Arbeit angesehen habe.

Da selbst der reichste Mensch der Welt einen „unbezahlbaren“ Kurs nicht bezahlen kann, drehe ich den Spieß um und stelle Dir die Frage:

Was sind Dir meine Programme wert?

Ich schenke sie Dir! Du kannst also damit machen, was Du möchtest (fast: bitte nicht kopieren, verkaufen oder als Dein Programm ausgeben). Du kannst die Programme ausgiebig testen und entscheiden, ob Du Spaß daran hast und ob die Qualität stimmt. Du kannst wahrnehmen, ob die Verbesserungen, die ich „verspreche“ wirklich eintreten. Du kannst anfangen, Deinen Körper nicht nur als „Werkzeug“ sondern als Dein ein und alles zu sehen – aus meiner Sicht ist der Körper der einzig bleibende Besitz eines jeden Menschen. Du kannst heute in ein bewegteres Leben starten.

Und ab und an kannst Du Dir die Frage stellen: Was ist mir das wert?

Egal zu welchem Schluss Du kommst: Wenn Du mich, mit welchem Betrag auch immer, finanziell unterstützen möchtest, freue ich mich sehr über die Honorierung meiner Arbeit. Kein Betrag ist zu klein und keiner zu groß. Damit ermöglichst Du mir, das Programm weiter zu verbessern, neue Übungen hinzuzufügen, die Pläne auszuweiten und gemeinsam mit Dir noch mehr zu bewegen.

Ich freue mich auf Deine Überweisung auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Dominik Albrech
IBAN: DE38120300001012612519
BIC: BYLADEM1001
Deutsche Kreditbank Berlin (DKB)
Verwendungszweck: Mehr bewegen